The SoHo Site

SoHo Philosophy

SoHo Feeling

SoHo Space&Typology

SoHo Overview

SoHo Information

Philosophy Altbau - Philosophy Loft  
SoHo Philosophy  
 

...Leben im Loft oder Leben im Altbau. Zwei Vorstellungen vom Wohnen, zwei Architekturkonzepte, die sich vermeintlich ausschließen. Können diese zwei Vorstellungen zusammengeführt werden?

Denkt man an Loft(-artiges) Wohnen, so stellt man sich in der Extremform den einen gigantischen Raum vor. Große Fenster, vielleicht ein paar Stützsäulen und ein reduziertes, oft minimalistisches Interieur. Man denkt an Ziegelsteine, Beton, Eisen, Roofgardens, aber vor allem an Höhe.

Auf der anderen Seite steht vermutlich ein zweites, oft gesuchtes Lebensgefühl: die 5-Zimmer-Altbau-Etage mit patinafähigem Parkettboden, schönen hohen Fenstern, Ziegel-Putzfassaden, weißem Marmor, Eisen, Loggien und Blick auf den Park. Und auch hier denkt man vor allem an die großzügige Höhe der Räume.

Aber warum schließen sich die dahinter stehenden Konzepte eigentlich aus? Wenn man diese Frage analysiert, kommt man zu dem Ergebnis: Die Konvertierbarkeit, d.h. die Möglichkeit der Veränderung (zu vertretbaren Kosten), ist das Problem.

Zur Veranschaulichung stellen wir uns die dynamische, weltoffene junge Frau in ihrem großstädtischen Loft vor. Alles ein Raum, Wohnbad, der Schlafplatz nur mit einem Paravent abgetrennt, das Bike an der Wand. Dann lernt sie ihren Traummann kennen. Er zieht bei ihr ein – und dann? Ziehen sie gemeinsam wieder aus! Denn eine sinnvolle Teilung der Fläche ist aufgrund baulicher Gegebenheiten und der Lichtverhältnisse nicht möglich. Sie und er erwerben eine stilvolle Altbauetage, groß genug für eine Zukunft mit Kindern und Katze. Alles ist gut, bis die beiden Töchter zum Studium weit wegziehen.

Und jetzt? Sie träumen doch schon lange von einer offenen Koch- und Wohnlandschaft. Ein bisschen so wie früher ... Ein Zimmer könnte wegfallen, das Wohnzimmer könnte größer, vielleicht das Kochen integriert werden.

Man könnte endlich ... Aber: keine notwendigen Versorgungsschächte, keine Genehmigung für das Entfernen einer tragenden Wand, außerdem stünde alles in keiner Relation zu den enormen Kosten.

Wie einfach würde das Leben sein, könnte man mit vertretbarem Aufwand einfach Zimmer ausbilden oder abtrennen, Räume umwidmen, Bäder und Küchen verlegen ... Die Divergenzen wären aufgehoben, Entscheidungen entkompliziert, Freiheit gewonnen. Lebensphasen vereinbar. Lebensgefühl von Revolution bis Evolution.

Aber wie könnte man das erreichen?

  • Die notwendigen Eigenschaften: hohe Räume, viel Licht, freie Statik.
  • Die hinreichenden Eigenschaften: durchdachte Flächen, Variabilität in den Grundrissmöglichkeiten, antizipierte Versorgungs- und Aufteilungsannahmen und ein intelligentes technisches Konzept.

SoHo antwortet auf diese Herausforderungen mit

  • der Synthese von Loft und Altbau
  • herausragender Architektur, die Gefühl und Klarheit gleichermaßen herausarbeitet
  • Raumhöhen von 3,02 m, 3,20 m und 3,60 m
  • Typologien von Pure & Simple, Grand SoHo, Westend bis Upper Eastside
  • totaler gestalterischer Freiheit bei der Typologie Unlimited
  • Die SoHo Architektur ist revolutionär. Sie löst die Divergenzen zwischen Extremen auf. Und zwar durch die Möglichkeit der Evolution der Architektur. Sie fordert auf: "Entscheiden Sie sich zwischen Loft und Altbau dann, wenn Sie es wollen. Oder ändern Sie in Zukunft einfach Ihre Meinung."

    Architecture(SoHo) = Revolution hoch Evolution